Denti di Drago

Die Drachenzähne, ein weiterer Teil von Mussolinis Alpenwall. Am Plamort, einer Hochebene oberhalb von Reschen, wurden nicht nur Bunker sondern auch eine ca. 500 m lange Panzersperre errichtet. Zentral sind Pfähle, die zwischen 0,5 m und 1 m hoch sind. Eine Stahlspitze wurde auf Lärchenholz und mit Betonummantelung in ein Betonfundament integriert. Stahl wurde sparsam eingesetzt, da dieser zum Waffenbau benötigt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.