Unterwegs im Welterbe

Die Albula- und Berninalinie der Rhätische Bahn wurden 2008 als UNESCO Welterbe aufgenommen. Beim Befahren der Strecken finde ich das nur richtig. Auf beiden Strecken wurden Bahntrassen in die Landschaft gezimmert, die meisterhaft anmuten. Um die Schmalspurbahn ganz ohne Zahnstange über die Berge zu bringen, wurden Tunnels, Viadukte und Serpentinen gebaut, die es in der heutigen Zeit so nicht mehr geben würde. Und das ganze funktioniert auch im Winter auf bis zu 2253 Meter über dem Meer. Ich bin begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.