Start im freien Fall

Der Starthang – der freie Fall –  der Herrenabfahrt der WM 2003 und 2017 ist der steilste, den es im Ski Alpin Sport gibt. Mit 45° Hangneigung / 100% Steigung oder besser Gefälle – je nach Standpunkt- beschleunigen die Rennfahrer auf knapp 140 km/h in sieben Sekunden und damit toppt der Hang auch die Mausefalle der Streif in Kitzbühel mit „nur“ 85%. Um das Starthäuschen zu erreichen, stoppt die Piz Nair Seilbahn auf halber Strecke, die Rennfahrer betreten ein eigens dafür errichtete Plattform und dürfen anschließend eine lange Treppe zum Start hochstapfen. Die Piste führt links an den Lawinenverbauungen vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.